Aktiv fürs Quartier

Beteiligungsprojekt in zwei Kasseler Quartieren

Hintergrund

Nachbar*innen kennen sich häufig nur vom Sehen; gemeinsame Erlebnisse und Feste werden seltener; die Vereinsamung vor allem älterer Menschen und Alleinstehender nimmt zu. Die Corona-Pandemie hat diese Entwicklungen in bestimmten Stadtteilen noch einmal verschärft. Hier setzt das Projekt „Aktiv fürs Quartier“ des Freiwilligenzentrums Region Kassel in Kooperation mit der Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte / Wohnstadt an. In den beiden Kasseler Quartieren Hasenhecke und Fasanenhof-Wolfsanger (rund ums Bossental) möchten wir die Engagementbereitschaft und die Vernetzung unter den Bewohner*innen fördern.

Projektziele

  • Ermittlung der Bedarfe und Wünsche der Bewohner*innen
  • Umsetzung gewünschter Projekte mit den Bewohner*innen unter Einbindung der bestehenden Strukturen im Quartier
  • Aufzeigen von Möglichkeiten, wie sich die Menschen dauerhaft und nachhaltig für sich und ihr Wohnumfeld engagieren können
  • Stärkung des Netzwerkes vor Ort (Vereine, Initiativen, Stadtteilarbeitskreise, Kirchen, etc.) und Sichtbarmachung bereits bestehender Angebote
  • Förderung des Austausches zwischen den Menschen im Quartier

Projektverlauf

Im Juli 2021 haben wir die Bewohner*innen befragt, was ihnen an ihrem Stadtteil gefällt, was nicht und welche Angebote sie sich für ihr Quartier wünschen. Der Fragebogen wurde den Bewohner*innen postalisch zugeschickt. Zudem konnten wir an zwei Kennenlernnachmittagen bei Getränken und Snacks mit den Bewohner*innen ins Gespräch kommen. Die Nachmittage boten zudem Initiativen, Vereinen und Organisationen die Möglichkeit, sich untereinander zu vernetzen und im Quartier bekannter zu machen.

Hasenhecke

Insgesamt 27 Bewohner*innen der Hasenhecke – von Jugendlichen bis zu Hochaltrigen – haben an der Umfrage teilgenommen. Unter den Wünschen und Bedarfen, welche im Zuge dieses Projektes umsetzbar sind, haben wir die Organisation eines Stadtteilfestes für das kommende Jahr ausgewählt. Hierbei können die Bewohner*innen in unterschiedlichen Bereichen tätig werden und nachhaltig das Gemeinschaftsgefühl im Stadtteil stärken. Alle Bewohner*innen, die sich aktiv bei der Planung und Umsetzung des Stadtteilfestes einbringen möchten, treffen sich am Donnerstag, den 7. Oktober 2021 um 18:30 Uhr im Mietercafé der Wohnstadt, Triftweg 115.

Fasanenhof-Wolfsanger

Im Fasanenhof-Wolfsanger haben insgesamt 28 Personen an der Umfrage teilgenommen. Häufiger genannt wurde, dass sich die Bewohner*innen teilweise untereinander kaum kennen. Zudem wurde erfreulicherweise deutlich, dass es bereits zahlreiche Angebote vor allem für ältere Menschen unterschiedlicher sozialer Einrichtungen und Vereine im Quartier gibt. Jedoch wurden teilweise die fehlende Sichtbarkeit und Abstimmung der zahlreichen Angebote bemängelt. Bei einem Treffen am Montag, den 4. Oktober 2021 um 18:30 Uhr in der Ev. Versöhnungskirche, Hummelweg 50 möchten wir bei einem Vernetzungstreffen die sozialen Akteure vor Ort untereinander und mit den Bewohner*innen näher zusammenbringen. Auch hier soll – bei ausreichender Beteiligung – die Ausrichtung eines Stadtteilfestes 2022 für das Quartier rund ums Bossental angeschoben werden.

Einwilligung zur Nutzung. Diese Seite verwendet Schriften von fonts.com und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren