neuer Service für Kurzentschlossene

Unser neuer Service richtet sich an Freiwillige, die sporadisch für die Übernahme von Kurzzeitengagements angefragt werden - sei es für einen Abend, ein paar Stunden, einige Tage oder Wochen lang. Sie helfen gemeinnützigen Organisationen bei Engpässen aus. Mögliche Einsätze sind die Aufsicht in Ausstellungen, das Helfen bei Veranstaltungen und Kinderfesten oder Begleitdienste von Bedürftigen.

Die Voraussetzung für einen Einsatz als What's-to-doler ist ein Whats-App-Konto.

So gehts:

  • Du willst Dich freiwillig engagieren.
  • Dich gemeinsam mit anderen für einen guten Zweck einsetzen.
  • Dir ist Spontanität und Flexibilität wichtig.
  • Das Engagement soll Dir Freude machen, sinnvoll sein und dazu noch abwechslungsreich.
  • Dann registrier Dich mit Deiner Handynr. für „Whats to do?“
  • Dann erhältst Du ab und an via „Whatsapp“ eine Information über eine Aktion, für die kurzfristig Freiwillige gesucht werden.

DU ENTSCHEIDEST:

Hab ich Lust und Zeit mich zu engagieren? Dann brauchst Du Dich nur noch bei der genannten Einrichtung/ dem Verein/ der Initiative zu melden. Fertig.

Whatstodo_Ablauf.png

Konkreter Ablauf

1. Melde Dich rechts sür den Whatstodo-Service an.
2. Du bekommst von uns eine Whatsapp. Speichere unsere Handynummer. Hinweis: Es ist sehr wichtig, dass Du diese Nummer abspeicherst, damit Du unsere Nachrichten empfangen kannst.
3. Ab diesem Zeitpunkt schicken wir Dir ab und an per Whats-App Engagementangebote. In unserer Whatsapp-Nachricht sind die Kontaktdaten der jeweiligen Organisation genannt.
4. Du hast immer die Wahl. Wenn Du Interesse an einem Engagement-Angebot hast, kontaktiere direkt die Organisation und kläre dort alle weiteren Einzelheiten ab. Wir haben mit den teilnehmenden Einrichtungen vereinbart, dass Du bei Deinem Einsatz versichert bist, es eine/n feste/n Ansprechpartner*in für Deine Fragen gibt und Du während des Einsatzes begleitet wirst.

Hinweis

Keine Sorge, wir spammen Dich nicht zu und es gibt auch keine Diskussionen. Die Kontakte der „Whats to do?“-Broadcast-Liste sowie Antworten auf unsere Nachrichten sind nur für uns im Freiwilligenzentrum sichtbar und nicht für andere Personen. Selbstverständlich kannst Du Dich jederzeit wieder von „Whats to do?“ abmelden.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Datenschutzbestimmungen.

OK